Review: Neutrogena 10 Tage-Faszien-Pilates-Challenge*

Pilates Faszien Training

Wie versprochen bekommt ihr jetzt mein Fazit der Faszien-Pilates-Challenge. Zehn Tage lang, besser gesagt 11 Tage, weil ich einen Tag ausgesetzt habe (was ich an dem Tag gemacht habe, verrate ich euch beim nächsten Mal!) habe ich ganz brav die Übungen vom Bodymotion-Institut und Neutrogena absolviert. Ich muss allerdings gestehen, dass ich nicht nur die jeweils aktuelle Tagesübung gemacht habe, sondern auch die vorangehenden Übungen noch einmal wiederholt habe, sodass ich schlussendlich am letzten Tag zehn verschiedene Einheiten im (für mich ungewohnt dynamischen) Pilates-Workout hatte.

Überhaupt war ich aus sportwissenschaftlicher Sicht ein wenig skeptisch, ob zehn Tage Training einen spürbaren Effekt hervorrufen können, zumal der Umfang und das Zeitinvestment ja eher gering waren. Aber was soll ich sagen: Ich hatte seitdem nicht ein einziges Mal Verspannungen oder daraus resultierende Spannungskopfschmerzen. Das ist für mich schon ein Wahnsinnsergebnis, über das ich mich richtig freue und mich natürlich dazu veranlasst, weiter zu machen!

Und überhaupt fühle ich mich auch merklich wohler in meiner Haut, die Wellen an meiner „unteren Rückseite“ scheinen sich tatsächlich etwas beruhigt zu haben, wenn ihr versteht, was ich meine.
Ob das nun an den Übungen, an der etwas sorgsameren Ernährung und erhöhtem Wasserkonsum oder an der Neutrogena Visibly Renew Bodymilk liegt, kann ich natürlich nicht so genau sagen, vermutlich ist es das Gesamtpaket, das zu einem Resultat führt.




Gesunde Ernährung - ich liebe Blaubeeren / Heidelbeeren!


Neutrogena Visibly Renew Bodymilk




Und apropos Bodymilk: Ich war ja wie gesagt sehr gespannt auf die Neutrogena Visibly Renew Bodymilk, weil es im Internet so unglaublich viele positive Berichte darüber gibt. Und ich kann mich nur anschließen: Für mich ist sie definitiv ein Nachkaufprodukt, ich habe schon lange nicht mehr eine so schöne Bodymilk benutzt. Sie ist nicht zu flüssig, nicht zu fest und zieht wunderbar ein – es gibt ja nichts Schlimmeres, als wenn man nach dem Eincremen ewig warten muss, bis man sich anziehen kann. Ich habe grundsätzlich sehr trockene Haut, die an markanten Stellen wie den Schienbeinen auch gerne mal ganz schlimm zu jucken beginnt. Das scheint jetzt wirklich passé zu sein, juhu! Und ein wenig ebenmäßiger und gepflegter sieht die Haut obendrein auch noch aus, was will man mehr?


Übrigens hatte ich in meinem Neutrogena-Paket auch noch die Visibly Renew Handcreme, die ich testen durfte. Ich bin ja in Sachen Handpflege oftmals eher schluderig und meinen Händen sieht man die Garten- und Hausarbeit nur allzu deutlich an. Aber auch hier kann ich nur positives berichten: Die Handcreme zieht schnell ein und pflegt die Hände wunderbar geschmeidig.


Neutrogena Visibly Renew Handcreme


Auweia, das Ganze ist hier ja in eine ganz schöne Lobhudelei ausgeartet, aber ich kann nur noch einmal von Herzen bekräftigen, dass das wirklich meine eigene ganz subjektive und nicht käufliche Meinung ist. Ich würde niemals weder Produkte noch Übungen empfehlen, die mich nicht wirklich überzeugen!

Falls ihr selber jetzt noch durchstarten möchtet: Auf der Neutrogena-Seite findet ihr alle Infos, Tipps, Videos und ein grandioses Gewinnspiel. Und auf Instagram findet ihr unter dem Hashtag #NeutrogenaChallenge auch noch einmal Bilder und Tipps. Schlussendlich könntet ihr auch noch bei meinen Bloggerkolleginnen Texterella und Luzia Pimpinella vorbeiluschern und schauen, wie es ihnen mit der Challenge ergeht und was ihr Fazit sein wird.


Ich bin jedenfalls wirklich positiv überrascht und habe mir wie gesagt fest vorgenommen, alles so weiterzumachen wie an den vergangenen elf Tagen!

Liebste Grüße von der hochmotivierten
Renaade titatoni
*sponsored post



PS: Falls ihr euch übrigens bei den Übungen nicht wirklich sicher seid, ob ihr sie richtig ausführt, kann ich euch aus professioneller Sicht nur von Herzen empfehlen, einmal eine Pilatestrainerin um Rat zu bitten oder einen Kurs zu besuchen. Denn die Übungen haben tatsächlich nur den besten Effekt, wenn sie richtig durchgeführt werden!





pimp my bicycle - DIY Fahrradsattelbezug

Pimp my Bicycle


Schon am Anfang des Jahres habe ich mir ein Fahrrad gekauft. Ein nigelnagelneues – ich weiß gar nicht, ob ich schon jemals vorher ein neues Rad bekommen habe; ich glaube, es waren schon immer gebrauchte Möhren, die ich durch die Gegend schuckeln durfte.

Und was passiert dann? Eine typisch norddeutsche (sehr) steife Brise fegt mir das neue Schmuckstück in den steinalten, nahezu massiven Rosenstock im Vorgarten. Und zack – sieht das neue Fahrrad gar nicht mehr neu aus, sondern den Sattel ziert jetzt ein riesiger und tiefer Riss. Muuuuääääh!

Aber das bedeutet nun nicht nur einen gravierenden optischen Makel, sondern so ein eingerissener Sattel saugt sich bei Regen auch wunderbar mit Wasser voll. Und gibt es bei Benutzung dann an den Hosenboden wieder ab. 


Das neue Fahrrad wir noch einmal aufgehübscht



Also hab ich mir jetzt einen schnieken Sattelbezug aus meinem letzten Wachstuchrest genäht. Wobei ich mich frage, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe, weil es wirklich hübsch aussieht – auch wenn der Sattel keine Makel hat!


DIY Sattelbezug fürs Fahrrad


Eine wunderbare, idiotensichere Anleitung plus Schnittmuster hat vor geraumer Zeit übrigens die liebe Susanne von Hamburger Liebe erstellt, wobei ich nicht das Standardschnittmuster, sondern die Selber-Messmethode gewählt habe.


Das neue Fahrrad mit selbstgenähtem Sattelbezug



Das neue Fahrrad mit neuem Sattelbezug



Und jetzt kann ich mich auch wieder über meinen Drahtesel freuen!


Liebste Radlergrüße,




Renaade titatoni

PS: Eine tolle Linksammlung rund ums Radeln findet ihr bei Like-2-bike!

12 von 12 im Mai: Meeresbrise

Heute mache ich arbeitstechnisch einfach einmal blau, ich bin schon gestern mit meinen Lieben an die Ostsee gefahren und wir lassen uns so richtig den Wind um die Nase wehen. Und deshalb habe ich heute seit langer langer Zeit endlich wieder einmal die Muße, bei Caros wunderbaren "12 von 12" mitzumachen. Das Prinzip: Man postet einfach am 12. des Monats 12 Bilder seines Tages. Bei mir gibt es jetzt einfach einen Haufen Strandimpressionen – ich hoffe, ich langweile euch nicht damit!


Strandwagen


Fischkutter


Möwen


Strandkorb 

Muscheln 


Fischbrötchen


Strand

 
Hasso


Katameran


Windschutz am Strand


Strandhafer



Strandkörbe


Das Wetter ist hier übrigens nicht so heiter wie man meinen könnte, da trügt die Kameralinse ein wenig. Was man vielleicht auch daran erkennen kann, wie menschenleer der Strand ist! Aber wir sind ja wetterfest, nech?



Liebe Grüße und eine steife Meeresbrise sendet euch
Renaade titatoni

Neutrogena 10 Tage-Faszien-Pilates-Challenge*


Neutrogena 10-Tage-Faszien-Pilates-Challange



Als vor einigen Tagen eine nette Mail mit der Frage ins Postfach geflattert kam, ob ich Lust habe, an der Neutrogena 10 Tage-Faszien-Pilates-Challenge teilzunehmen, war ich SOFORT Feuer und Flamme.
Wie ich vielleicht schon einmal erwähnt habe, bin ich examinierte Sportwissenschaftlerin, also liegt mir das Thema Bewegung per se am Herzen. Außerdem habe ich selber jahrelang Pilates unterrichtet und eine meiner Ausbildungen, die ich dafür absolviert habe, durfte ich beim Bodymotion Institut absolvieren, also dem Institut, das jetzt auch die tollen Übungen und Video-Anleitungen dieser Challenge beigesteuert hat.
Allerdings muss ich gestehen, dass ich momentan ganz schön außer Form bin und die Bewegung in den letzten Monaten viel viel viel zu kurz gekommen ist. Die Verspannungen nehmen immer mehr zu, vom optischen Schwabbel mal ganz zu schweigen. Darum freue ich mich umso mehr, dass ich jetzt einen kleinen Anstoß bekommen habe, wieder neu einsteige und außerdem meine alte Ausbilderin Britta zumindest auf dem Bildschirm wiedersehen darf. Und beim Faszien-Pilates liegt ja ganz besonders das Bindegewebe im Focus, das durch die Übungen gedehnt, gekräftigt und gestrafft wird - perfekt!
Das i-Tüpfelchen ist schlussendlich die Neutrogena Visibly Renew Bodymilk, bei der sich die Rezensionen im Internet vor Begeisterung überschlagen – ich bin sehr gespannt und ehrlich gesagt auch ein wenig skeptisch, ob man wirklich nach 10 Tagen einen Unterschied merken kann. Aber ich werde es testen und euch dann aufrichtig berichten, versprochen!



Neutrogena 10-Tage-Faszien-Pilates-Challange




Habt ihr nicht Lust, auch bei dieser Challenge mitzumachen? Die Übungen sind wirklich ganz einfach und nehmen nicht viel Zeit in Anspruch. Auf der Neutrogena-Seite findet ihr alle Infos und ganz viele nützliche Tipps. Und außerdem gibt es sogar etwas zu gewinnen, wenn man nach Ablauf der 10 Tage darüber berichtet, ob und was sich verändert hat. Seid ihr dabei?

Ich werde jedenfalls schön fleißig sein, zusätzlich viel trinken und mich ein wenig bewusster ernähren. Und euch auf Instagram unter dem Hashtag #NeutrogenaChallenge auf dem Laufenden halten (ihr findet Neutrogena übrigens auch auf Instagram).


Und die erste Challenge des Monats habe ich just in diesem Moment gewonnen. Mein garstiger Mann hat nämlich behauptet, ich wäre zu feige, das folgende Palmenbild in der Öffentlichkeit zu zeigen. Pah! 
Challenge accepted!


 Fitness im 80er Look



Motivierte Grüße,
Renaade titatoni

*sponsored post




Ahoi Mamas! {Last Minute Muttertagskarte}

 Last Minute DIY Muttertagskarte zum Ausdrucken



Auf den letzten Seemeilen, quasi kurz vor knapp, kommt hier noch eine Last-Minute Muttertagskarte hereingesegelt, die ich heute nacht morgen um 5 Uhr (!) in einem Anfall von Aktionismus gezeichnet habe. Für alle Seemannsbräute, deren Herz stets für ihre kleinen Skipper schlägt.


Segelschiff Mama zum Ausdrucken zum Muttertag


Einfach kostenlos herunterladen, auf festem Papier ausdrucken, ausschneiden, in der Mitte falten und der besten (Seemanns-) Mutter schenken. Alternativ könnte man sich auch noch einen Last-Minute-Tätowierer suchen. 


Muttertagskarte zum Selberausdrucken mit maritimen Motiv

Karte zum Muttertag - Tattoo für Dich



Kostenloser Download: Karte zum Muttertag

Leider ist das Ärmchen des Bagaluten noch zu dürre, da passt noch kein Segelschiff drauf.
Aber wir arbeiten dran!



Ahoi Mamas: Eine Karte zum Muttertag. Kostenlos zum Ausdrucken.



Ich wünsche allen Mamas morgen von Herzen einen wundervollen Tag!

Eure
Renaade titatoni